Das Leben und Vermächtnis Israel Kamakawiwoʻole

Israel Kamakawiwoʻole oder „Bruddah Iz“ ist in der Musikwelt bekannt. Seine fesselnde Stimme und die einzigartige Mischung aus hawaiianischen Klängen und zeitgenössischer Musik haben bei Zuhörern auf der ganzen Welt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Er gilt ohne Zweifel als eine Legende der hawaiianischen Musik. Allerdings ist seine Lebensgeschichte einzigartig, geprägt von Kämpfen und Triumphen, die nur zur Tiefe seiner Musik beitragen.

Israel Kamakawiwoʻole wurde am 20. Mai 1959 in Honolulu, Hawaii, geboren. Seine Eltern waren Musiker und Musik war ein wichtiger Teil seiner Erziehung. Kamakawiwoʻole begann schon als Kind aufzutreten, und als er dreizehn war, hatte er mit seinem Bruder seine erste Platte aufgenommen.

Doch erst als er 1976 die Band Makaha Sons of Ni’ihau gründete, erlangte Kamakawiwoʻole landesweite Aufmerksamkeit und Anerkennung. Die Fusion der Gruppe aus traditioneller hawaiianischer Musik und zeitgenössischen Klängen war bahnbrechend. Unter der Führung von Kamakawiwoʻole mit seiner kraftvollen, aber beruhigenden Stimme wurden die Makaha Sons of Ni’ihau zu einer der beliebtesten hawaiianischen Musikbands aller Zeiten.

1990 veröffentlichte Kamakawiwoʻole sein erstes Soloalbum, Ka ʻAina, das von der Kritik hoch gelobt wurde. Allerdings erlangte Kamakawiwoʻole erst 1993 mit der Veröffentlichung seines Albums Facing Future internationale Anerkennung. Der berühmteste Song des Albums, „Over the Rainbow/What a Wonderful World“, wurde sofort ein Hit und bleibt sein berühmtester. Die Popularität des Liedes war so enorm, dass es weltweit in unzähligen Filmen, Fernsehsendungen und Werbespots zu hören war.

Trotz seines immensen Erfolgs litt Kamakawiwoʻole zeitlebens unter gesundheitlichen Problemen, die hauptsächlich auf seine Fettleibigkeit zurückzuführen waren. 1997 verstarb er im jungen Alter von 38 Jahren an Atemversagen. Er hinterließ ein reiches musikalisches Erbe, das Menschen auf der ganzen Welt inspiriert und fasziniert.

Abschluss:

Israel Kamakawiwoʻole war mehr als ein Musiker – er war ein Kulturbotschafter und ein Symbol des hawaiianischen Stolzes. Seine Musik hat die hawaiianische Musik und darüber hinaus nachhaltig beeinflusst, und sein Einfluss ist heute in der Arbeit unzähliger Musiker zu sehen. Trotz seines kurzen Lebens und seiner gesundheitlichen Probleme lebt Kamakawiwoʻoles Erbe durch seine Musik weiter und erinnert uns daran, dass Musik Grenzen überwinden und Menschen vereinen kann.

Sie können auch lesen.

Blackout Buch

Katja Krasavice Buch

Prinz Harry Buch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *